5 Star Casino
Kann ein online Casino betrügen
Home US Poker US Casino Blackjack
Roulette Slots Casino Bonus Sitemap

Betrüger im Casino

 Wie sicher sind online Casinos?

 
 
   

Wie sicher sind Casinos?

Nepper und Betrüger gibt es zu genüge in den Casinos, zumindest wird versucht zu betrügen. Wie hat man es früher gemacht und wie macht man es heute? Können Sie als Spieler auch vom online Casino betrogen werden? Diese Fragen stellt man sich wenn man aktiv um Geld im online Casino spielen möchte. Alle hier aufgeführten online Casinos sind sicher , sind zertifiziert und unterliegen strengen Vorrichtungen. Ein Betrug kann jedoch niemals ausgeschlossen werden.

Kann ein online Casino betrügen oder mich bescheißen? 
Es gibt mit Sicherheit online Casinos die nicht unbedingt darauf aus sind ehrlich mit den Kunden umzugehen. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass man nicht bei solchen online Casinos spielt, sondern diese Casinos aussucht die einen sehr guten Ruf haben, alternativen gibt es nicht, denn Sie möchten doch keinen Betrüger auf den Leim gehen, oder? Lesen Sie die Betrugsmethoden.

 
 
 
Online Casino Infos
   
   
Die besten US Casinos hier
 
Online Poker Infos
   
   
Die besten US Poker Räume hier
 

Nepper Schlepper Bauernfänger, bestimmt kennen Sie die Sendung, im  Casino war es früher nicht anders, wie sieht es heute bei den online Casinos aus?

Bevor Nevada das Glücksspiel im Jahre 1931 legalisiert hat, waren Methoden für das betrügen der Kunden weit verbreitet. Illegales Glücksspiel (zusammen mit anderen unerlaubten Aktivitäten) war vorherrschend in Vegas seit der Jahrhundertwende. Spezielle oder veränderte Rouletteräder waren Teil dieser Aktionen.
Viele dieser manipulierten oder „bearbeiteten“ Räder blieben mehrere Jahre nach 1931 in Benutzung. Nachdem die neue Spielkommission gegründet worden war und ihre Arbeit angetreten hatte, fanden sich diese Räder auf dem Weg zu abgelegenen Orten und illegalen außerhalb gelegenen Betrieben. Als die Kommission sich etwas mehr Durchsetzungskraft verschafft hatte, hätte der Kasinobetrug auf in Nevada zu existieren. Diese Spielkommissionen können unangemeldet auftauchen, jegliches Spielgerät konfiszieren, das verdächtig aussieht und es in ihre Labore zur gründlichen Inspektion mitnehmen. Die Kasinos wollen einen Verlust ihrer Spiellizenz nicht riskieren. Heute findet man in Nevada oder Atlantic City keine manipulierten Räder in den Kasinos. Aber jedes Spieletablissement, das operiert, wo Glücksspiel illegal ist, bricht bereits das Gesetz und hat keine Lizenz zu verlieren. Lassen Sie sich sagen, dass Sie wahrscheinlich irgendwie betrogen werden. Seien Sie auch vorsichtig an Orten, wo das Glücksspiel zwar legal ist, aber keine starke Regelungsbehörde existiert. Ich habe hier verschiedene Betrugsmethoden zusammengefasst. Die meisten sind veraltet.

Magnete

Die wahrscheinlich ausgeklügste Art, die Spieler zu betrügen, war die Installation von vier versteckten Elektromagneten im gleichmäßigen Abstand um die festsitzende Schüssel Das wurde zusammen mit einer Kugel verwendet, die einen Stahlkern hatte. Durch das Aktivieren der magnetischen Kraft konnte eine Kugel vom oberen Rand oder der Kugelbahn abgestoßen und ein bisschen zeitiger nach unten in Richtung des drehenden Rotors gesendet werden, als es natürlicherweise der Fall wäre. Durch das Drücken eines verborgenen Knopfes (und damit das Unterbrechen der Stromzufuhr zu den Magneten im richtigen Moment) konnte einer geschickter Croupier die Kugel dazu bringen, herunterzufallen und ein Rendezvous mit einem bestimmten Abschnitt des sich langsam drehenden Rotors zu haben. Der Croupier, der sich die Einteilung des Rades sorgfältig eingeprüft hatte, konnte die eingesetzten Wetten beobachten, einen spärlich besetzten Abschnitt des Rotors anvisieren und die Kugel gekonnt von den stark umwetteten Zahlen wegleiten.

Eine andere Methode war es, einen Rotor zu benutzen, bei dem bestimmte Zahlenschlitze magnetisiert waren. Hier wird einer Kugel mit einem Stahlkern erlaubt, sich natürlich vom oberen Rand nach unten zu bewegen. Während sie in Richtung Rotor läuft, wird sie von den magnetisierten Zahlenschlitzen angezogen. Da der Rotor ein bewegliches Bauteil ist, ist es schwierig eine Vorrichtung anzubringen, mit der man den Strom an- und ausstellen kann. Deshalb müssen die Schlitze vorher ausgewählt und magnetisiert werden. Wenn niemand auf die „magnetisierten Zahlen“ gesetzt hatte, dann würde der Croupier die Stahlkernkugel benutzt haben, da er wusste, dass sie von diesen Schlitzen angezogen werden würde. Wenn genügend Wettbetrieb bei den magnetisierten Zahlen war, dann würde der Croupier einfach die normale Roulettekugel eingesetzt und den 5,26%-Vorteil zur Anwendung kommen gelassen haben.

Radmanipulationen

Die Kasinos waren nicht die Einzigen, die die Römer verändert haben. Es gibt viele Geschichten von unverschämten Einzelgängern, die sich heimlich in das Roulettezimmer eines Kasinos nach Ladenschluss einschlichen und an den Rouletterädern herumgedoktert haben. Bewaffnet mit Zangen und anderen Werkzeugen lockerten diese Leute einige der Schlitzgitter, indem sie sie vor und zurück bogen. Diese gelockerten Trennwürde würden dann mehr Energie der Kugel absorbieren und sie in diesem Schlitz festhalten. Andere klebten irgendein Material auf den Boden bestimmter Schlitze um den Rückprall der Kugel zu beeinflussen. Je nach Material waren verschiedene Ergebnisse zu erwarten. So dürfte zum Beispiel eine dünne Schicht Blei, die auf den Boden bestimmter Schlitze geklebt wurde, den Rückprall der Kugel und machte es möglich, dass sie in diesem Schlitz verbleiben würde. Wohingegen eine dünne Schicht von superelastischem Material, wie in einem Gummiball, den Rückprall der Kugel erleichtern und sie diesen Schlitz dann vermeiden würde. Wie auch immer, der Betrüger versucht ein „beeinflusstes Rad“ zu schaffen.

Kugelstolpern

Ein einfacher Weg, ein Rad zu manipulieren, ist das „Kugelstolpern“. Ein winzig kleines Loch wird in die obere Kugelbahn unter den Rand gebohrt. Ein kleiner federgelagerter Stift wird in dem Loch positioniert direkt unterhalb der sichtbaren Oberfläche. Dieser Mechanismus wird normalerweise direkt vor dem Croupier angebracht, so dass es leichter für ihn ist, die Zeit zu stoppen und schwerer erkennbar für alle anderen. Wenn der Croupier einen kleinen Hebel unter dem Tisch bestätigt, dann zwingt die Spannung im Kabel den Stift gegen die Feder, damit er leicht in die Kugelbahn hineinragt. Wenn die Kugel auf den Stift trifft, wird sie zum „Stolpern“ gebracht und verlässt vorzeitig die Kugelbahn. Und wieder konnte ein gut geprüfter Croupier die Zeit für den Kugellauf genauso berechnen, dass sie in einen bestimmten Abschnitt des Rotors fiel. Da es nur einen einzigen Stolperpunkt gab, von dem die Kugel aus der Bahn geworfen werden konnte, musste der Croupier auf die richtige Kreuzung zwischen Kugel, Stolperpunkt und Rad warten. Eine fast perfekte Ausrichtung ist notwendig und der Croupier muss in der Lage sein, es im Voraus zu sehen.

Die Kasinos waren nicht die Einzigen, die sich dieser Technik bedienten. Es gibt eine Geschichte über eine Gruppe von Spieler in Nevada, die sogenannte Cola-Strohhalm-Gang, die die Tische mit einer eigentlichen Methode des Kugelstolperns beeinflussten. Die Gang hatte angeblich einen stark Wettenden direkt in der Mitte vom Tisch, einen leicht Wettenden am ??rsten Ende des Tisches und einen Beobachter direkt am Rad. Die Mitglieder nahmen diese Stationen zu unterschiedlichen Zeitpunkten ein und sahen sich vor, sich nicht offensichtlich gegenseitig anzuschauen oder zu bemerken. Der starke Wetter setzte auf Zahlen, die sich in einem Abschnitt des Rades befanden. Kurz bevor die Kugel fiel, fabrizierte der leichte Wetter am Ende des Tisches ein Ablenkungsmanöver. Der Beobachter, der den Kugellauf und den stark umwetteten Abschnitt des Rades genau abschätzen konnte, holte dann einen Trinkhalm hervor und blies an die Kugel, um sie zum „Stolpern“ zu bringen. Es wird behauptet, dass die Gang so erfolgreich war, dass die Kasinos anfingen, die heutigen Sicherheitsschilde an den Ecken der Roulettetische anzubringen. Aber bilden Sie kein Team, sondern kaufen Sie sich eine Packung Trinkhalme und suchen Sie nach einem Tisch ohne Sicherheitsschild. Wenn die Geschäftsführer Sie nicht sofort fangen, dann werden es auf jeden Fall die Kameras tun.

Eine andere „Stolpertechnik“, die ich persönlich miterlebt habe, besteht aus einem starken Wetter, der einen schwarzen Chip in der zweiten Spalte platziert und einem der in der Nähe des Rades steht. Die Zahlen der zweiten Spalte befinden sich in einem Gebiet des Rotors um die Zahl 26 herum bei einem amerikanischen Rad. Wenn die Kugel langsamer wird, stütze sich der Beobachter auf und suchte nach einer Gelegenheit, sich offenkundig zu machen. Da der Tisch voll war mit Last-Minute-Wettern und alle versuchten, ihre Chips zu platzieren, gab es jede Menge Rempelei. Als die Kugel langsamer wurde und das Gebiet der zweiten Spalte auf dem Rad der erschien, stieß der „Stolperer“ mit seiner hätte gegen den Tisch in der Nähe des Rades. Dieser Stoß schien die Kugel kurzzeitig zu stoppen und dann aus der oberen Bahn abzulenken. Unglücklicherweise für den „Stolperer“ ließ diese kurze Pause das Rad weiterdrehen und die Kugel fiel in einen Schlitz nach seinem Gebiet. Beim nächsten Versuch stieß der Stolperer etwas stärker und ein bisschen Früher an den Tisch. Die Kugel kam in Richtung 33 nach unten und hälfte dann in die 14 – eine Zahl der zweiten Spalte. Die Kraft des Anstoßes brachte unfreundliche Kommentare der anderen Spieler und einen Blick des Croupiers mit sich. Da er sich nun unwohl Fälle, schlich sich der Stolperer. Dann erst bemerkte ich den Wetter mit den schwarzen Chips am Ende. Er sammelte seinen Gewinn ein und verschwand auch vom Tisch. Sie hatten Glück, dass der Croupier nicht den Sicherheitsservice alarmierte oder die verlierenden Spieler sie lynchten.

[lesen Sie mehr] [Casino Eingang]

Die besten 5 online Casinos Europa mit den besten Casinospielen:

Erfahren Sie alles über folgende Spiele: Baccarat, Blackjack, Chuck, Craps, Cyber Caribbean Stud, Deuces Wild, Keno, Las Vegas Money Wheel, Multi-Hand-Video Poker, Pai Gow Poker, Progressive Deuces Wild, Progressive Buben, Red Dog, Roulette, Französisches Roulette, Scratch, Sicbo, Slots, Solitaire, Video Poker, Video Slots

 
 
Home | US Poker | US Casino | Blackjack | Roulette | Slots | Casino Bonus | Spielregeln
© www.5star-casino.com 2006-2014 Alle Rechte vorbehalten!